1K Bitumen Dickbeschichtung Kellerabdichtung 30 l. Eimer

1K Bitumen Dickbeschichtung Kellerabdichtung 30 l. Eimer
Bild vergrößern

37,50 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 4-5 Tage

1,25 EUR pro l.
1K Bitumen Dickbeschichtung Kellerabdichtung 30 l. Eimer

BRONK 1K Bitumen Dickbeschichtung

BRONK 1K Bitumendickbeschichtung ist eine flexible, lösemittelfreie, polystyrolhaltige, rissüberbrückende, 1-komponentige Bitumendickbeschichtung zur sicheren Bauwerksabdichtung. Mit allgemeinem bauaufsichtlichen Prüfzeugnis.

Kein Versand, nur Abholung möglich !!!!

Ein Profiprodukt ohne Kompromisse!
- 1-komponentig
- gebrauchsfertig
- nahtlos durchtrocknend
- gute Standfestigkeit
- leichte Verarbeitung
- flexibel, rissüberbrückend
- nicht grundwasserbelastend
- keine gesundheitsgefährdenden Dämpfe

Eigenschaften/Anwendung:

BRONK 1K Bitumen Dickbeschichtung schützt erdberührte Bauteile dauerhaft gegen Bodenfeuchtigkeit,
nichtstauendes Sickerwasser und aufstauendes Sickerwasser. Für alte und neue Bauwerke geeignet.
Anwendbar an senkrechten und waagrechten Flächen sowie auf allen mineralischen Untergründen wie
Kalksandstein, Ziegelstein, Betonstein, Beton, Porenbeton, Putz und Estrich.

Untergrund:

Die Untergründe müssen fest, eben, tragfähig, frostfrei, sauber, öl- und fettfrei, frei von Staub oder anderen Trennschichten sein. Scharfe und spitzkantige Unebenheiten und überstehende Kanten sind
zu entfernen. Kehlen müssen gerundet und Kanten gefasst sein. Die Verarbeitung kann auf trockenen
und leicht feuchten Untergründen erfolgen. Mineralische Untergründe müssen mit BRONK Bitumen-
vorstrich K grundiert werden. Es darf während der Bauphase kein Wasser zwischen Untergrund und
Abdichtung gelangen. Offene Stoßfugen bis 5mm sollten durch Kratzspachtelung mit BRONK 1K Bitumen
Dickbeschichtung oder mit Dünnputz geschlossen und egalisiert werden. Auch Blasenbildung durch tiefe Poren oder Hohlstellen kann durch Kratzspachtelung verhindert werden. Sie Spachtelung muss vor Beginn der Abdichtungsarbeiten trocken sein. Alte und festhaftende Bitumenabdichtungen können nach Reinigung überarbeitet werden.

Farbe und Verbrauch:
Im frischen Zustand braun, nach Trocknung schwarz. Verbrauch / Trockenschichtdicke

 

Beanspruchung/

Lastfall  

Schichtdicke in mm nass

Schichtdicke in mm trocken

Verstärkungs-einlage

Verbrauch

In l/m²

Kratzspachtelung  -  -  -  ca. 1-2
Bodenfeuchtigkeit und nicht-
stauendes Sickerwasser
(DIN 18195-4)
 3,7  3,0  empfohlen  ca. 3,7
Nichtdrückendes Wasser auf Decken-
flächen und Nassräumen
Mäßige Beanspruchung (DIN 18195-5)
 3,7  3,0   vorgeschrieben  ca. 3,7
Aufstauendes Sickerwasser (DIN 18195-6)   4,9  4,0   vorgeschrieben  ca. 4,9
Verklebung  von Dämm- und Drainageplatten  -  -  -

 ca. 1-2

 
Verarbeitung:
Nach Grundierung und vollständiger Durchtrocknung des Voranstriches erfolgt der Auftrag mit BRONK
1K Bitumen Dickbeschichtung in mindestens zwei Arbeitsgängen in den jeweilig erforderlichen Schichtdicken. Flächen, Innen- und Außenkanten müssen vollständig überdeckt werden. Der zweite Arbeitsgang kann beginnen, wenn die erste Schicht getrocknet ist.
Die senkrechte Wandabdichtung ist über die Fundamentseitenflächen bis ca. 100mm zur Schienunterkante
und ca. 300mm über Oberkante Erdreich zu führen (Spritzwasserschutz). Bei Klinkermauerwerk sollte
die Abdichtung über die Klinkerauflage gezogen werden, um das Eindringen von Wasser hinter die
Abdichtungsschicht, während der Bauphase, zu vermeiden. Bei aufstauenden Sickerwasser ist unbedingt
eine Gewebeeinbettung erforderlich. Bei Abdichtungen nach DIN 18195-5 sind an allen Kehlen und
Kanten Gewebeverstärkungen anzubringen. Wir empfehlen sie auch auf horizontalen Flächen zu ver-
wenden, um die Mindestschichtdicke sicherzustellen.
Nach DIN 18195-5 mäßige Beanspruchung in den Ecken und an den Kanten, hohe Beanspruchung und
nach DIN 18195-6 aufstauendes Sickerwasser und drückendes Wasser, ist Armierungsgewebe auch
in die Fläche einzubetten. BRONK 1K Bitumen Dickbeschichtung kann zur Verklebung von Dämm- und
Drainageplatten verwendet werden. Erst nach vollständiger Durchtrocknung der eigentlichen Abdichtung
Können diese angebracht werden. Bei Verarbeitung in den Frühlings- und Herbstmonaten empfehlen
wir BRONK 2K Bitumen Dickbeschichtung. Die Mindestschichtdicke darf an keiner Stelle unterschritten werden. Nassschichtdicken dürfen max. um 100% überschritten werden. Bei aufstauendem Sickerwasser müssen Los- und Festflanschverschraubungen an Durchdringungen, wie Rohrdurchführungen, etc. verwendet werden.
Bodeneinläufe mit Tellerrand oder Einklemmfolien sind bei einer Einbindung mit einem Gewebestreifen zu verstärken. Zur Abdichtung von Porenbetonsteinen empfehlen wir den Einbau von BRONK Armierungsgewebe in die erste Schicht der Abdichtung.
Nicht bei drohendem Regen, aufziehendem Regen, Frost oder Schnee verarbeiten. Nicht bei direkter Sonneneinstrahlung und Umgebungstemperaturen unter +5° C und über +30° C verarbeiten.
Weitere Verarbeitungshinweise entnehmen Sie unserem Technischen Merkblatt.

Trocknung und Lagerung:
Regenfest nach ca. 5 Stunden. Durchtrocknung min. 4 Tage je nach Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Schichtdicke und Untergrund.Bei kühler, trockener und frostfreier Lagerung unter +30° C, ohne direkte Sonneneinstrahlung, im original verschlossenen Gebinde 12 Monate.

Hinweise:
Werkzeuge unmittelbar nach Gebrauch mit Wasser reinigen. Kein Gefahrgut und unterliegt nicht der Kennzeichnung nach GefahrstoffV und GGVS.

Sicherheitsratschläge:

S2   Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
S37  Geeignete Schutzhandschuhe tragen
S25  Berührung mit den Augen vermeiden
S24  Berührung mit der Haut vermeide

Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 15. Januar 2014 in unseren Katalog aufgenommen.

[<<Erstes] | [<zurück] | [weiter>] | Artikel 7 von 8 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller

Parse Time: 0.193s